Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK
Warum kann G.W.P. im Vergleich zu europäischen Herstellern so günstige Preise anbieten?
G.W.P. beschafft global und hat eine eigene Fertigung in China. Aktuell liegen die Arbeitskosten in China ca. 90 Prozent unter westlichem Niveau. Der industrielle Sektor und speziell der Werkzeugbau ist in China mittlerweile sehr gut entwickelt. Durch Global Sourcing werden Vorteile, wie geringere Arbeitskosten oder mehr Arbeitsstunden je Periode genutzt, denen wiederum zusätzliche Kosten und Risiken gegenüberstehen. G.W.P. kann besonders bei werkzeug- und arbeitsintensiven Fertigungsverfahren sehr kostengünstig produzieren. Die Kostenvorteile geben wir an unsere Kunden weiter.
Ich erhielt ein fast 20 Prozent günstigeres Angebot von einem anderen Anbieter. Was ist der Grund dafür?
Es gibt verschiedene mögliche Gründe, die typischsten hier:
  1. Der Werkzeuganteil ist bei dem angefragten Fertigungsverfahren sehr gering oder der Anteil der notwendigen Nacharbeit ist gering.
    G.W.P. ist auf kleine bis mittlere Serien mit einem hohen relativen Werkzeug- oder Arbeitsaufwand spezialisiert. Mit hochautomatisierten Anbietern bei Stückzahlen im Millionenbereich können und wollen wir nicht konkurrieren.
  2. Sie haben statt der wirklich geforderten Funktionsmaße/Anforderungen "sicherheitshalber" höhere Anforderungen (z.B. engere Toleranzen) als eigentlich erforderlich angegeben. G.W.P. kalkuliert für hohe Anforderungen entsprechend höhere Preise, da wir die angebotene Qualität gegenüber unseren Kunden garantieren.
     
Ist die G.W.P. AG ein Vermittlungsbüro für chinesische Hersteller?

Nein, G.W.P. ist kein Agent. Wir haben eine eigene Fertigung, die nach deutschen Standards arbeitet sowie ein eigenes Einkaufsbüro mit QS-Ingenieuren, welches Lieferanten vor Ort qualifiziert und ständig überwacht. Hochwertige Nachbearbeitung kaufen wir bei unseren Partnern in Deutschland zu. Wir übernehmen hierfür die gesamte Projektsteuerung.

Wir arbeiten verfahrensübergreifend und bieten die abgestimmte Fertigung ganzer Baugruppen. G.W.P. bietet seinen Kunden einen starken Service – Qualität und Service müssen sich zwangsläufig in einem angemessenen Preis niederschlagen. Achten Sie bei der Angebotsprüfung auf niedrige Gesamtkosten (Konzept des "Total Cost of Ownership"). Wir bieten fertigungsbegleitenden Service.

Warum sollte ich über G.W.P. beschaffen, wenn ich beim Direktbezug in China 1.000 EUR sparen kann?

Weil Sie über 13.000 km kaum nachhaltig auf die Qualität Einfluss nehmen können. Weil Sie wegen mangelnder Einflussnahme auf den chinesischen Lieferanten mit unerwarteten Lieferengpässen rechnen müssen. Weil Mentalitätsunterschiede zwischen Europäern und Chinesen Ihren Projekterfolg gefährden können. G.W.P. hat langjährige Erfahrungen und ist direkt vor Ort um die gesamte Abwicklung und Qualitätssicherung für Sie zu garantieren.

Entscheidend ist also, wie viel Ihnen das Risiko des Direktkaufs in China wert ist.

Ihr angebotener Preis ist vergleichsweise gut, aber für uns noch zu hoch. Welche Möglichkeiten gibt es, den Preis weiter zu senken?
Viele Kunden lassen ihre Produkte aus Erfahrung und Gewohnheit in Materialien und Fertigungsverfahren herstellen, welche die höchste Qualität erfüllen. Nicht immer entspricht dieses Verfahren aber dem Optimum aus erforderlicher Qualität, günstigstem Preis und gewünschtem Liefertermin. – Hier setzt G.W.P. als verfahrensübergreifender Fertigungsdienstleister an: wir beraten Sie zu alternativen Materialien oder Fertigungsverfahren und können dadurch Preis und Qualität optimieren. Beispiele: aus einem Drehteil wird ein Druckgussteil oder aus einem Aluminiumteil wird ein Kunststoffteil.
Kommen zum Angebotspreis noch zusätzlich Kosten?
Falls nicht anders spezifiziert sind Druckgussteile bereits "geschliffen / trowalisiert" und Kunststoffformteile ohne Anguss und gratfrei. Bei besonderen Kundenspezifikationen enthält der Preis unter Umständen das geeignete Nachbearbeitungsverfahren. Der Angebotspreis enthält eine GWP-Standardverpackung. Etwaige Ein- und Ausfuhrzölle sind im Preis bereits einkalkuliert.
Wie hoch sind die Kosten für Muster?
Unsere Preisangebote enthalten bereits drei Werkzeug-Freigabemuster und deren Zustellung per Express. Weitere Muster stellen wir Ihnen nach Aufwand in Rechnung.
Wann werden Werkzeuge und Formteile bezahlt?
Unsere Zahlungsbedingungen sind wie folgt: Für Werkzeuge werden 50 Prozent fällig bei Bestellung und 50 Prozent fällig bei Erstmusterlieferung. Für die Serie: Zahlung sofort netto. Bei Überschreiten des Kreditlimits sind Baranzahlungen oder andere Sicherheiten zu leisten (Abschlagsrechnung).