Wie hoch ist die Lebenserwartung der Formen?
Die Standzeit eines Werkzeuges ist immer von der verwendeten Art des Werkzeugstahls und der Wandungsstärke des Formteils abhängig. G.W.P. ist auf kleine bis mittlere Serien spezialisiert und kann in diesem Bereich sehr gute Werkzeugpreise anbieten. Die Standzeit für ein Druckgusswerkzeug liegt hier bei 50-80.000 Schuss für Aluminium und ca. 100.000 Schuss für Zink. Werkzeuge für Kunststoffspritzguss sind problemlos bis ca. 400.000 Schuss verwendbar. Wir garantieren die Qualität der Werkzeuge für fünf Jahre.
Was ist bei einer Anfrage zu Druckguss- bzw. Spritzgusswerkzeugen zu beachten?

Je nach dem, ob das Werkzeug mit einem Formteil (1x1 cavities) oder zwei gleichen (1x2 cavities) oder zwei verschiedenen Formteilen in einem Werkzeug (1+1 cavities) konzipiert ist, kann die mögliche Ausbringungsmenge eines Formteils erhöht werden (1x2 cavities) oder die Werkzeugkosten für verschiedene Formteile durch Kombination in einem Werkzeug verringert werden (1+1 cavities). Die möglichen Kombinationen werden lediglich von der Formteilgröße, der geforderten Formteiltoleranz und der max. möglichen Werkzeuggröße begrenzt. Bei engen Toleranzen empfehlen sich meist Einzelwerkzeuge. Durch gute Werkzeugplanung können die Werkzeugkosten erheblich reduziert werden.

Zur Veranschaulichung einige Beispiele:

1x1 cavities – ein Formteil in einem Werkzeug
1x2 bis 1xN cavities – ein Formteil mehrfach in einem Werkzeug
1+1 cavities – zwei unterschiedliche Formteile in einem Werkzeug
1+1+1 cavities – drei unterschiedliche Formteile in einem Werkzeug
1x2+1x1 cavities – zwei gleiche Formteile plus ein anderes Formteil in einem Werkzeug
4x2 cavities – vier unterschiedliche Formteile mit jeweils zwei Fächern in einem Werkzeug
2x4 cavities – zwei unterschiedliche Formteile mit jeweils vier Fächern in einem Werkzeug
 

Was ist, wenn ich später Änderungen an den Formen vornehmen möchte?
Normalerweise sind spätere Änderungen immer möglich. Es ist jedoch besser, mögliche Änderungen entsprechend im Voraus einzuplanen, damit die Werkzeuge geeignet angepasst werden können. Nachträgliche Änderungen können die Lebensdauer einer Form reduzieren.
Wie schnell können Werkzeugänderungen durchgeführt werden?
G.W.P. kann durch die Präsenz vor Ort Werkzeuganpassungen sehr schnell und flexibel umsetzen. Die Lieferzeit für Folgebemusterungen nach kundenseitigen Konstruktionsänderungen beträgt mindestens sieben Tage ab Werk.
Können Sie mit einem bereits vorhandenen Werkzeug die Formteile für uns herstellen?
Nein. Wegen der differierenden Normen zwischen Europa/USA und China ist dies nicht möglich. Außerdem ist nach unserer Erfahrung ein Transfer von Werkzeugen nach China aus Kostengründen nicht sinnvoll (Transportversicherung, Probleme im Garantiefall, etc.). Wir machen Ihnen gern ein Angebot für die Fertigung von Werkzeug und Formteilen.
Sie fertigen in China. Kann ich die Werkzeuge jederzeit von Ihnen abziehen lassen?

Für die Zeit der Formteilproduktion durch uns verbleiben die Werkzeuge in unserer Fertigung bzw. bei unseren Vertragspartnern. Mit der vollständigen Bezahlung der Werkzeuge gehen diese aber in das Eigentum des Kunden über.
Sie können die Werkzeuge jederzeit abholen lassen. Die Werkzeuge werden für den Einsatz in China gefertigt, entsprechen chinesischen Normen und sind daher nicht ohne weiteres in Europa einsetzbar.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK